Browsed by
Schlagwort: Kamerun

M-commerce in Kamerun: Ein wachsender Markt

M-commerce in Kamerun: Ein wachsender Markt

Bevor ich meiner Mutter von Deutschland aus einen Fernseher bei einem Onlineshop in Kamerun bestellte, hegten mich viele Zweifel. Tagelang zögerte ich, eher ich den Kauf endlich abschloss. Diese Zweifel lagen darin begründet, dass der von meiner Mutter bewohnte Stadtviertel in Jaunde, die politischen Hauptstadt, wie die meisten Stadtviertel in Kamerun weder Straßennamen noch Hausnummern hat. Ich konnte mir mit Blick auf die Erfahrungen aus Deutschland, kaum vorstellen, dass ein Paket unter diesen Prämissen korrekt zugestellt werden konnte. Trotz dieser…

Weiterlesen Weiterlesen

Afrika deine Gesundheitsinfrastruktur

Afrika deine Gesundheitsinfrastruktur

Es ist ein Tag wie jeder andere im Leben meiner Nichte Alima. An diesem Tag im Mai 2004, steht sie wie gewohnt um sechs Uhr früh auf, frühstückt und macht sich auf dem Weg zur Schule. Alima ist 19 Jahre alt, besucht die „Terminale“ (die Abiturklasse im kamerunischen Schulsystem) und bereitet sich auf die bevorstehende Abiturprüfung vor. Vor einem Jahr war ihre alleinerziehende Mutter, meine Cousine gestorben. Sie hatte nur noch ihren jüngeren Bruder mit dem sie zusammenlebte. Um 16…

Weiterlesen Weiterlesen

Kamerun: Präsidentschaftswahl 2011 Bedrohung für Stabilität und Sicherheit

Kamerun: Präsidentschaftswahl 2011 Bedrohung für Stabilität und Sicherheit

1.2. Deutsche Hinterlassenschaft Obgleich die Kolonialisierung auf verschiedene Ursachen zurückzuführen war unter anderen Beispielweise die Pflicht zur Förderung der Entwicklung des Einheimischen, so war die  Koloniebesitzung für die deutschen in erster Linie zurückzuführen auf dem Willen, dem Mutterland neue Quellen zuzuführen und neue Abflussgebiete zu verschaffen. Der Vorwurf, dass die Einheimischen „Unfähig“ gewesen seien, aus ihnen im Überfluss zur Verfügung stehenden natürlichen Reichtum  Wert zu schöpfen rechtfertigte ihre Enteignung. So existierte bei der Ankunft der Deutschen in Kamerun überhaupt keine…

Weiterlesen Weiterlesen

Kamerun: Präsidentschaftswahl 2011 Bedrohung für Stabilität und Unsicherheit

Kamerun: Präsidentschaftswahl 2011 Bedrohung für Stabilität und Unsicherheit

Kameruner,  Kamerunerinen, Kamerun ist frei und Souverän. … Wir werden eine Nation bilden auf die unsere Kinder stolz sein werden und die sich ihr Platz auf der Welt schaffen wird. Mit diesem Versprechen schloss der damals noch Premierminister und später erster Präsident der Republik Kamerun Ahmadou Ahidjo seine bewegende Rede am 1. Januar 1960 im Rahmen der Feierlichkeit anläßlich der neu Erlangten Unabhängigkeit. Im Jahr 2010 blickte das Land auf 50 Jahre politische Selbstbestimmung zurück. Im Oktober dieses Jahres wird…

Weiterlesen Weiterlesen

Rohstoffblase, Internetblase, Immobilienblase: Reaktionfähigkeit des Nationalstaates

Rohstoffblase, Internetblase, Immobilienblase: Reaktionfähigkeit des Nationalstaates

Aufgrund ihres Rohstoffs- und Ressourcenreichtums und der Attraktivität ihrer Cash-Crops auf dem Weltmarkt,  fusste die Wirtschaft der meisten Staaten Afrikas südlich der Sahara – in den 60er Jahren nach der Entkolonialisierung – überwiegend auf  Einnahmen aus Rohstoff- und Cash-Cropshandel mit dem Staat als wichtigster Arbeitsgeber und Investor. Analog zu der Immobilienblase 2007, platzte die Rohstoffblase aufgrund der vorangegangenen Rohstoffpreisschocks der 80er Jahre. Die meisten Volkswirtschaften des Schwarzen Kontinents erlitten massive Einnahmenausfälle, die sie am Rande des Bankrotts  führten. Ich errinnere…

Weiterlesen Weiterlesen